Bewegung und Entwicklung der Bakterienflora

Eine gute Bakterienflora im Verdauungstrakt ist die Grundlage der allgemeinen Gesundheit. Gerade heute, wenn Erkrankungen des Immunsystems sehr häufig auftreten, ist es gut zu wissen, dass die Stärke des Immunsystems im Darm verankert ist. Wie sichern Sie die richtige Bakterienflora im Darm?

Es ist wissenschaftlich bestätigt, dass körperliche Aktivität die Vielfalt der Darmmikroflora im menschlichen Körper erhöht. Die Vielzahl verschiedener Mikroorganismen im Verdauungstrakt ist ein wichtiger Faktor, der die Arbeit des Immunsystems verbessert und den Stoffwechsel sicherstellt. Viele Faktoren beeinflussen die im Darm lebenden Mikroorganismen und die Harmonie der Bakterienflora im menschlichen Körper ist ein Garant für die volle und langfristige Gesundheit.

Körperliche Aktivität bedeutet eine gesunde Ernährung

Jeder weiß, dass professionelle Athleten und Amateure, die signifikante Ergebnisse erzielen wollen, eine andere Diät als die durchschnittliche Person verwenden. Sportler konsumieren größere Mengen an Kalorien, Protein, Fett, Kohlenhydraten, Zucker und gesättigten Fettsäuren als Menschen, die sich nicht im fortgeschrittenen Stadium sportlich betätigen.

Die häufigste Proteinquelle für Sportler und „normale“ Menschen sind Fleisch und Fleischprodukte. Sportler verwenden jedoch zusätzlich Proteinpräparate, die von Sportlern nicht benötigt werden. Bei Sportlern erfüllen Proteine ​​etwa 25% mehr Energie als andere Menschen. Der größte Unterschied zwischen der Ernährung von Sportlern und Personen, die eine sitzende Lebensweise führen, betrifft den Verzehr von Obst und Gemüse. Nun, Sportler essen viel mehr Obst und Gemüse, während andere ungesunde Snacks bevorzugen.

Bei der Analyse der Zusammensetzung und Eigenschaften der bakteriellen Mikroflora im Darm wurde festgestellt, dass der Verzehr von reichem Protein die Vielfalt der Mikroorganismen im Darm fördert, was im Zusammenhang mit allgemein guter Gesundheit ein sehr nützliches Phänomen ist. Die Probiotika und Präbiotika, die, wenn sie in den Darm eingeführt werden, das Verdauungssystem kolonisieren und eine natürliche Harmonie zwischen den Mikroorganismen, die unseren Körper bewohnen, aufrechterhalten, erfüllen die gleiche nützliche Funktion.

Beliebt bei Sportlern ist das Laminine-Nahrungsergänzungsmittel, das neben den einzigartigen Komponenten, die den Körper auf zellulärer Ebene regenerieren, eine gute Quelle für leicht verdauliche Aminosäuren und Proteine ​​darstellt. Das Präparat ist besonders wertvoll für Menschen, die einen aktiven Lebensstil und Sportler führen, weil es die Regeneration nach intensivem Training deutlich beschleunigt und beim Aufbau von Muskelmasse hilft.

Teilen Sie Ihre Meinung…