Probleme mit der Verdauung von Laktose

Die Bauchspeicheldrüse ist eine sehr wichtige Drüse, die an der Verdauung von Lebensmitteln beteiligt ist. Eine gesunde Bauchspeicheldrüse (Pankreas) sezerniert Verdauungsenzyme, die die Fähigkeit haben, Nahrung in basische Bestandteile aufzuspalten, die vom Körper leicht verdaut werden.

Verdauungsenzyme und Galle werden in den Dünndarm übertragen, wo sie ihre Aktivität bei der Verdauung von Nahrung beginnen.

Probleme können auftreten, wenn die Bauchspeicheldrüse einen Defekt hat, der in der Unfähigkeit besteht, spezifische Enzyme zu produzieren, oder der Bedarf des Körpers an Enzymen die Kapazität der Bauchspeicheldrüse übersteigt. Pankreas-Dysfunktion kann eine Folge vieler Faktoren sein, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: genetische Prädisposition, Krankheit, Trauma, übermäßige körperliche Anstrengung, Alterung, Exposition gegenüber Toxinen.

Probleme, die durch unsachgemäßes Funktionieren der Bauchspeicheldrüse verursacht werden, können Bauchkrämpfe und falsche Verdauung sowie Gase verursachen. Fettiger Stuhl und unkontrollierter Gewichtsverlust können ebenfalls aufgrund der schlechten Aufnahme von Nährstoffen auftreten.

Ursachen für Nahrungsmittelintoleranz.

Eine häufige Ursache für Nahrungsmittelintoleranz ist eine Pankreatitis, die die Produktion von Verdauungsenzymen stört. Mindestens 70% der Fälle von chronischer Pankreatitis sind auf Alkoholismus zurückzuführen. Es ist eine Krankheit, die sehr oft bei Alkoholikern beobachtet wird. Menschen mit Zysten und Diabetes sind andere Gruppen, in denen das Risiko einer Pankreasdysfunktion erhöht ist. Mukoviszidose wirkt sich auf die Lunge aus und verursacht eine übermäßige Schleimproduktion, die in den Magen gelangt und die Sekretion von Verdauungsenzymen in der Bauchspeicheldrüse blockiert.

Wie Laktoseintoleranz und Verdauungsprobleme zu überwinden?

DIGESTIVE+++ enthält eine ganze Reihe von Verdauungsenzymen, auch das Laktaseenzym, das zur Verdauung von Milchzucker (Laktose) benötigt wird. Die Enzyme, die in Form eines Nahrungsergänzungsmittels bereitgestellt werden, erfüllen die gleiche Funktion wie diejenigen, die die Bauchspeicheldrüse auf natürliche Weise produziert. Auf diese Weise können Menschen, die an Nahrungsmittelunverträglichkeit leiden, dem Körper helfen, die während der Mahlzeiten verzehrten Kohlenhydrate, Fette und Proteine ​​zu verdauen.

Milchzucker findet sich nicht nur in Milchprodukten, die jeder leicht erkennen kann. Laktose ist auch eine beliebte Zutat in verarbeiteten Lebensmitteln, wo es nicht so offensichtlich ist.

Wege zur Verbesserung der Verdauung.

  • Bereite kleine Stücke zu. Essen Sie langsam und genauer kauen.
  • Verbrauchen Sie alle Mahlzeiten, während Sie am Tisch sitzen. Genießen Sie den Geruch, Geschmack und die Textur des Gerichts.
  • Denken Sie beim Essen über eine Mahlzeit nach und machen Sie keine anderen Dinge.
  • Bereite die Mahlzeit selbst zu. Dann wird es einfacher sein, bewusst zu essen und zu essen.
  • Trinken Sie nicht während einer Mahlzeit. Es verdünnt Enzyme und Magensäuren, was den chemischen Abbau von Nahrungspartikeln verhindert.
  • Essen Sie zu festen Tageszeiten.
  • Vermeiden Sie Koffein und Alkohol.

Unsachgemäß verdaute Nahrung bleibt länger im Verdauungstrakt und verursacht Verdauungsprobleme, Absorptionsprobleme und Allergieprobleme.

Teilen Sie Ihre Meinung…