Vitamin K2 aus natürlichen Quellen

Um zu entscheiden, ob Sie einen Mangel an Vitamin K2 im Körper haben, sollten Sie eine einfache Blutuntersuchung durchführen. Wenn sich herausstellt, dass der Vitamin-K2-Spiegel zu niedrig ist, müssen einige Lebensmittel in die tägliche Ernährung aufgenommen werden.

Vitamin K2 spielt eine wichtige Rolle in vielen Prozessen, die für das reibungslose Funktionieren des Körpers wichtig sind. Die zwei wichtigsten Aufgaben dieses Vitamins sind die Regulierung der Blutgerinnungsprozesse und die Beteiligung an der Calciumökonomie. Die Modifikation spezifischer Proteine ​​mit Calciumbindungskapazität ist eine sehr wichtige Funktion von Vitamin K. Dank dieses Prozesses wird Calcium an die Orte geleitet, an denen der Körper dieses Mineral am dringendsten benötigt, also Knochen und Zähne.

Ein Mangel an Vitamin K2 ist die Ursache für Kalziumstoffwechselstörungen, die zur Ablagerung dieses Minerals in Blutgefäßen und Nieren führen können.

Durch die richtige Verwendung von mit der Nahrung versorgtem Kalzium verhindert Vitamin K2 Osteoporose, Karies und Nierenerkrankungen. Dank der Aufrechterhaltung des Kreislaufsystems, dh der Verhinderung der Ansammlung von Kalziumablagerungen in den Gefäßwänden, ist Vitamin K2 ein wichtiger Faktor, der die Nierengesundheit fördert und das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall verringert.

Quellen von Vitamin K2 in Lebensmitteln.

Vitamin K2 kann leicht durch den Verzehr von natürlichen, fermentierten Produkten gewonnen werden: Sauerkraut, Gurken, Natto (fermentierte Sojabohnen), Tierleber (für natürlich gefütterte Tiere), Joghurt und Fettkäse. Vitamin K2 gehört zur Gruppe der fettlöslichen Vitamine. Fettarme Produkte enthalten geringe Mengen an Vitamin K2.

Nahrung ist die beste Quelle für alle für die Gesundheit notwendigen Nährstoffe. Langfristige systemische Erkrankungen können jedoch zu hohe Defizite bei Vitaminen und Mineralien verursachen. In dieser Situation können Hilfe Nahrungsergänzungsmittel sein (z. B. LAMININE, OMEGA+++, DIGESTIVE+++), die in kurzer Zeit große Mengen an Substanzen bereitstellen, die den Heilungsprozess beschleunigen.

Menschen, die Antikoagulanzien einnehmen, sollten mit ihrem Arzt sprechen, bevor sie Nahrungsergänzungsmittel mit Vitamin K2 einnehmen, da Vitamin K2 einige Medikamente stören kann.

Teilen Sie Ihre Meinung…