Diätetische Faser und Gewichtsverlust

Faser ist ein wesentlicher Bestandteil Ihrer Ernährung und bietet viele gesundheitliche Vorteile für Ihren Körper. Ernährung mit hohem Ballaststoffgehalt kann Ihnen auch helfen, Gewicht zu verlieren. Was sind die Quellen der Faser? Hat Essen Faser Nebenwirkungen? Was ist die Gefahr einer Überdosierung der Faser?

Lebensmittel, die reich an Ballaststoffen sind: Gemüse, Salate, Früchte, Getreide und Grütze. Hochverarbeitete Lebensmittel enthalten sehr wenig Faser. Essen Faser verursacht uns fühlen sich gesättigt für eine lange Zeit. Darüber hinaus essen faserreiche Lebensmittel erfordert länger und genauer kauen. Kaution aktiviert die Freisetzung von Speichel- und Magensäften. Dafür ist das Essen gründlich verdaut und der Hunger ist für einen längeren Zeitraum zufrieden.

Was ist Ballaststoffe?

Faser ist eine Anlagenkomponente, die nicht verdaulich ist. Die lösliche Faser wird im Dickdarm fermentiert und als Gase und andere Nebenprodukte freigesetzt. Unlösliche Fasern absorbieren Wasser, während sie durch den Verdauungstrakt reisen, was die Defäkation erleichtert.

Faserbedarf

Nach wissenschaftlichen Daten benötigt ein Erwachsener etwa 18 Gramm Ballaststoffe pro Tag. Diätetiker empfehlen größere Mengen. Für maximale gesundheitliche Vorteile Frauen sollten mindestens 25 Gramm Faser pro Tag essen. Der Mindestbetrag für Männer beträgt 38 Gramm pro Tag.

Wie bei allem anderen muss auch die Faserzufuhr bescheiden sein. Faser wirkt positiv. Allerdings kann zu viel Faser in der Ernährung negative Auswirkungen haben. Richtig ausgewogene Ernährung wird genügend Faser liefern und in diesem Fall gibt es keine Notwendigkeit, Nahrungsergänzungsmittel zu unterstützen.

Gesundheitsvorteile von Fasern

  • Verhindert Verstopfung.
  • Verhindert die Entwicklung von Darmkrebs
  • Erhält die Gesundheit des Verdauungssystems.
  • Verringert das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Hyperlipidämie und Hypertonie.
  • Erhöht das Gefühl der Sättigung, hilft so bei der Gewichtsabnahme.
  • Reguliert die Glukosetoleranz.
  • Erhöht die Zellenempfindlichkeit gegenüber Insulin.

Die Ballaststoffe allein reparieren keine Übergewichtsprobleme. Um effektiv Gewicht zu verlieren, sollten Sie das Problem umfassend ansprechen. Körperliche Bewegung, richtige Ernährung und Kalorienkontrolle sind sehr wichtige Faktoren zu berücksichtigen. Geduld und systematische Verwendung von Empfehlungen werden sicherlich zum Erfolg führen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.